Tragkraftspritzenfahrzeug TSF
Von 1978  bis 1998 unser Löschfahrzeug

 

Abkürzung

  TSF
Funkrufname     1/47/2
Baujahr   1978
Fahrgestell     VW LT 31
Aufbau   Ziegler
Leistung     70 PS
Besatzung   1 + 5

Beladung

   

Tragkraftspritze TS8/8
4 x Atemschutzgerät 200 bar
4 x Handfunkgerät 2mtr
2-tlg Steckleiter
2 x Pulverlöscher PG12
Kübelspritze,
Werkzeugkasten
Saug- und Druckschläuche
Schaufeln, Besen

Standort    


Das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) war ein Fahrzeug für die Brandbekämpfung kleineren Umfanges.
Für viele kleine Dorffeuerwehren in Deutschland war und ist das TSF meist das einzige Fahrzeug am Standort.
Viele Fahrzeuge wurden durch die Zusatzbeladung mit Schaumausrüstung, Kettensäge oder weiteren Gerätschaften aufgewertet, jedoch bleibt der Einsatzwert des Staffelfahrzeuges ohne Löschwassertank recht gering.

In den Jahren 1977 bis 1979  wurden vier baugleiche TSF bei verschiedenen Löschgruppen der Stadt Attendorn in Dienst gestellt. Das letzte davon war bei der Löschgruppe Dünschede bis 2002 im Einsatz. 
Eines der Fahrzeuge befindet sich noch im Besitz des Attendorner Feuerwehrmuseums.

Das Ennester Fahrzeug wurde nach der Ausserdienststellung bei der Feuerwehr noch einige Zeit in weisser Lackierung vom städt.Baubetriebshof genutzt, und dann verkauft.

www.attendorner-feuerwehr-museum.de

 

TSF 1978 bis 1998