Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20

(Indienststellung 2020)

 

(Fahrzeug im November 2019, Rohbauabnahme beim Aufbauhersteller)

 

 

Abkürzung

  HLF 20
Funkrufname (OPTA)     Florian Attendorn 3 HLF20- 1
Baujahr   2020
Fahrgestell     Scania P 320
Aufbau   Magirus
Leistung     320 PS
Besatzung   1 + 8
Beladung    

 

Allradantrieb

Heckpumpe FP (N) 10-2000

Löschwassertank 2.000 Liter

120 Liter Mehrbereichsschaummittel

4 x PA 300bar

Wärmebildkamera (aus Sponsoring)

hydraul. Schneidgerät Weber eForce

hydraul. Spreizer Weber eForce

Rettungszylinder

Abstützsystem Paratech Acme Thread

Rettungsplattform

Sprungpolster

Spineboard 

Stromerzeuger 13 KVA

Überdrucklüfter 60.000 cbm/h (aus Sponsoring)

7 x HRT Digital

Motorsäge

Rettungssäge

uvm....

 

 

 

 

 

Standort   LZ Ennest

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 ist ein Fahrzeug, welches zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung eingesetzt wird.

 

Das Fahrzeug wird im ersten Quartal 2020 das  Löschgruppenfahrzeug LF16/12  aus dem Jahr 1992 ersetzen. Das neue Fahrzeug wurde Anfang November 2018 durch die Stadtverwaltung bestellt.

Die Kameraden des Löschzugs Repetal werden im Zuge dieser Beschaffung ein (fast) baugleiches HLF als Ersatz für Ihr TLF16/25 aus dem Jahr 1991 erhalten.

Die Fahrgestelle der beiden Neufahrzeuge wurden im Oktober 2019 vom schwedischen Nutzfahrzeugherstellers an den Aufbauhersteller ausgeliefert, ebenso wurde bereits ein Grossteil der feuerwehrtechnischen Beladung nach Ulm versandt.

 

 

Die Rohbauabnahme durch die Feuerwehr beim Aufbauhersteller erfolgte im November 2019.