Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-T
Von 1960  bis 1978 unser Löschfahrzeug 

Abkürzung

  TSF-T
Funkrufname     Kein Funk
Baujahr   1960
Fahrgestell     VW T1
Aufbau    
Leistung     nicht bekannt
Besatzung   1 + 2
Beladung    

Tragkraftspritze TS8
Saug- und Druckschläuche
Verteiler
Strahlrohre
Handwerkzeug

 

Standort    

Das Tragkraftspritzenfahrzeug-Trupp (TSF-T) war für viele kleine Feuerwehren in ländlichen Gegenden Deutschlands in den 50er und 60er- Jahren der erste Schritt zur Motorisierung. Bis dahin bediente man sich meist Anhängern, welche mit privaten Traktoren zur Einsatzstelle gezogen wurden.
Vielerorts wurde das Material sogar noch im Pferdezug transportiert.

Die Beladung der TSF-T war äusserst gering, die Besatzung war offiziell auf drei Mann beschränkt.
Eine Tragkraftspritze wurde seitlich eingeschoben, im Heck lagerten Schläuche und weiteres Material zur Brandbekämpfung. An einen Löschwassertank war nicht zu denken.

Das TSF-Trupp war 1960 das erste "richtige" Fahrzeug der Ennester Feuerwehr.

Ein baugleiches Fahrzeug befindet sich im Besitz des Attendorner Feuerwehrmuseums.
www.attendorner-feuerwehr-museum.de