WLF (Wechselladerfahrzeug) 

(Indienststellung Januar 2017)

 

 

 

 

Abkürzung  

WLF

Funkrufname (OPTA)   Florian Attendorn 3 WLF 1
Baujahr   2008
Fahrgestell   Actros 2532
Hersteller   Daimler-Benz/HIAB 
Leistung   320 PS
Besatzung  

1 + 1

 

Das Fahrzeug wurde als ziviles Gebrauchtfahrzeug erworben, und 2016/2017 durch eine Fachwerkstatt zum Einsatzfahrzeug umgebaut. Das WLF steht seit dem 31.Januar 2017 beim Löschzug Ennest.

 

Ausstattung / Beladung:

Automatikgetriebe 

HIAB Hakenliftsysten

gelenkte Nachlaufachse/Liftachse

Rückfahrkamera

LED - Umfeldbeleuchtung 

1 Handfunkgerät BOS- Digital

1 Handfunkgerät 2m Analog

2 LED-Knickkopflampe

Notfallrucksack

Absperrmaterial/Pilone

Anschlagmittel für AB-KRAN 

Fernbedienung für Kran

Material zur Ladungssicherung 

Anstellleiter

 

Wechselladerfahrzeuge dienen zum Transport von Abrollbehältern im sogenannten zweiten Abmarsch. Beim Löschzug Ennest sind aktuell die Abrollbehälter

AB-Pritsche/Kran (kommunal)

AB-DEKON V  (Land NRW)

stationiert.

 

Ferner dient das Fahrzeug als Ausfallreserve für das in Attendorn stationierte Wechselladerfahrzeug des Kreises Olpe. Auf dem Gelände der Feuerwehr Attendorn stehen die Abrollbehälter

AB-ATEMSCHUTZ  (Kreis Olpe)

AB-MULDE (Kreis Olpe)

AB-MANV (DRK, Land NRW)

Über weitere Wechselladerfahrzeuge verfügen die Feuerwehren in Drolshagen , Lennestadt-Grevenbrück (Kreis Olpe) und Olpe (Land NRW).

 

 

 

Das WLF mit aufgesatteltem AB Dekon-V steht in der (ehemaligen) Waschhalle.

 Absicherung einer Einsatzstelle gegen fließenden Verkehr mittels WLF

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.