20.07.2018

Die hochsommerliche Witterung hat auch das Sauerland seit mehreren Wochen fest im Griff.

Der Deutsche Wetterdienst und der Landesbetrieb Wald und Holz NRW warnen deshalb aufgrund der vorherrschenden trockenen Witterung vor der Gefahr von Wald- und Flächenbränden. 

Für den Löschwasserbedarf bei eventuellen Wald- und Flächenbränden in Ennest und Umgebung werden beim Löschzug Ennest seit dem heutigen Freitag neben der ständigen Beladung von 3.600 Litern in den Tanks der beiden Löschgruppenfahrzeuge auch weitere 15.000 Liter Löschwasser in einem Tankanhänger eines landwirtschaftlichen Betriebes "auf Achse" vorgehalten. Weiterhin ist seit neuestem ein 10.000 Liter Faltbehälter auf dem Abrollbehälter Pritsche/Kran verlastet.

Die Feuerwehren im Kreis Olpe weisen darauf hin, dass das Grillen, sowie offenes Feuer und Rauchen im Wald verboten sind.

Die Bevölkerung wird gebeten unklare Rauchentwicklungen, Feuerschein, aber auch nicht richtig abgelöschte Feuerstellen im Wald sofort über Notruf 112 an die Kreisleitstelle zu melden.